Dr med. C. 0. Ojike

Geboren am 23.12.1955 in Enugu/Nigeria. Meine Einschulung erfolgte 1961 in Hemel Hempstead/England. Das Gymnasium besuchte ich bis 1973 in Ibadan/Nigeria. Zwischen 1974 bis 1976 besuchte ich das Porterville CoIlege, Porterville in Kalifornien, USA, wo ich das "Associate in Science" Degree erlangte.

Das Medizinstudium absolvierte ich von 1976 bis 1982 an der Georg August-Universität in Göttingen, wo ich auch gleichzeitig meine Doktorarbeit in der Endokrinologie durchführte. Im Mai 1983 erfolgte das Rigorosum meiner Doktorarbeit (Dissertation) mit Auszeichnung. Das praktische Jahr erfolgte zwischen 1982/1983 in der Frauenklinik des ZKH-Links der Weser in Bremen, wo ich mit dem lll. Staatsexamen abschloss.

Beruflicher Werdegang

Die Weiterbildung zum Facharzt der Gynäkologie u. Geburtshilfe im ZKH-Reinkenheide erfolgte von 1984 bis 1989.

1990 wurde ich zum Oberarzt der Frauenklinik ernannt. Als Oberarzt widmete ich mich neben meiner operativen, gynäko.- urologischen sowie geburtshiIflichen Tätigkeiten, besonders dem Bereich der Pränataldiagnostik mit Erlangung der DEGUM-Stufe ll-Zertifizierung im Jahre 1995 (DEGUM = Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin).

Zum Ärztlichen Direktor der Hebammenschule in Bremerhaven (einzige Hebammenschule im Land Bremen) wurde ich 1992 ernannt.

In meiner Funktion als Leitender Oberarzt und Leiter des Pränatalzentrums bildete ich zahlreiche Kolleginnen u. Kollegen in und außerhalb des Klinikbereiches aus. Ich habe zahlreiche Fortbildungen und Kurse geleitet u. veranstaltet sowie unzählige Kongresse im In- u. Ausland besucht.

Neben meiner klinischen Tätigkeit habe ich mich mit großem Interesse der wissenschaftlichen Arbeit gewidmet; siehe Publikationen.

1993 wurde ich zum Leitenden Oberarzt u. stellvertretenden Chefarzt der Frauenklinik des ZKH Reinkenheide ernannt.

1997 wurde ich Mitglied der Gesellschaft für fetale Echokardiographie.

Seit Okt.1999 bin ich mit großer Freude und mit einem großartigen Team in meiner eigenen Praxis als Frauenarzt mit den mir vertrauten Spezialbereichen des ambulanten Operierens, der pränatalen Diagnostik und der ästhetischen Chirurgie tätig.

Im Jahr 2001 wurde ich als Facharztprüfer in die Facharztprüfungskommission der Ärztekammer Bremen gewählt. Im selben Jahr wurde ich auch von der kassenärztlichen Vereinigung Bremen als Prüfer im Bereich Mammasonographie (Brustultraschall) für Fachärztinnen u.-Ärzte berufen.

Mitglied in der "Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.V." (G Ä C D)


Berufsaubildung:

Staatsexamen: 12.04.1983 in Göttingen
Approbation: 08.06.1993 Nieders. Landesprüfamt (bei Einbürgerung anerkannt)
Promotion: 08.06.1983 Universität Göttingen
Facharzt: 05.07.1989 Ärztekammer Bremen
Eigene Praxis: 1999