Ambulante und stationäre operative Eingriffe

Wichtiger Hinweis: Vor operativen Eingriffen jeglicher Art führen wir ein umfangreiches Beratungsgespräch mit der/dem Patienten/in durch. Hierbei wird Ihnen die Vorgehensweise erläutert und u.A. anhand von exemplarischen Vorher-Nachher-Aufnahmen mögliche Resultate aufgezeigt. Ebenso werden potentielle Risiken und selbstverständlich all Ihre Fragen thematisiert.

Unsere Operationen führen wir in einem ambulanten Operationszentrum durch.

  • Fraktionierte Abrasio (Ausschabung)
  • Konisation und Laserkonisation
  • Chromolaparoskopie (Durchgängigkeitsprüfung der Eileiter)
  • MIC (Schlüssellochchirurgie) im kleinen Becken (Gebärmutter, Eileiter und Eierstöcke)
  • Hysteroskopie (Spiegelung der Gebärmutterhöhle)
  • Endometriumablatio (Schleimhautabtragung der Gebärmutter)
  • Thermal-Ballon-Therapie oder NovaSure (Zerstörung der Gebärmutterschleimhaut)
  • Verwachsungslösung durch Bauchspiegelung
  • Brustoperationen gutartiger Knötchen
  • Operationen der Achselhöhle
  • Senkungskorrektur mit und ohne Scheidenplastik bei Stressinkontinenz  (z.B. TVT, TVTO Schlingenplastik mit einem speziellen Band um die Harnröhre)
  • Ultraschall-assistierte Liposuction (Fettabsaugung) für das ästhetische Bodyshaping
  • Brustimplantate (Brustaugmentation)
  • Brustreduktion & -straffung
  • Gebärmutterentfernung (Bauchschnitt, Bauchspiegelung oder vaginal)
  • Beckenbodenplastk mit künstlichem Netz: ProLift